Direkt zum Inhalt

Künzle Druck: Gemeinsamer Schritt zur Digitalisierung

 

Künzle Druck und Zürich – ein inniges Verhältnis seit über 50 Jahren. Das Familienunternehmen wurde 1965 von Justin und Claire Künzle gegründet. Seit den Anfängen ist Künzle Druck Anlaufstelle für das regionale Gewerbe. Noch heute versteht sich Künzle Druck als „Ihre Druckerei in Zürich“. Zu Beginn des neuen Jahrtausends legte das Gründerehepaar das Unternehmen mit dem Verkauf an deren Sohn und John Huizing in neue Hände. Mit der Übernahme des Betriebes investierten die jungen Unternehmer in eine Roland 505 mit Lackwerk. Seit dem Jahr 1976 ist die Künzle Druck im Oerlikerhus an der Thurgauerstrasse 68 zu Hause. Zu Beginn der 1990er investierte das Unternehmen in eine Heidelberger MO 4-Farben- Offset- Maschine, 2008 machte die Druckerei den Schritt zum Digitaldruck. Mit der Technik von Develop von Faigle wurde ein Digitaldruck- Verfahren gefunden, das dem Offsetdruck verblüffend ähnlich ist. Durch die Aufschaltung des ersten Onlinedruck-Webshops in der Deutschschweiz konnte der Umsatz verdoppelt werden. Nachdem John Huizing das Unternehmen 2017 komplett übernommen hatte, investierte er nochmals in die modernste Offsetdruckmaschine Speedmaster CX75. 2019 folgt die
Investition in eine neue digitale Drucksystemgeneration von Develop. Mit dem Kauf der neuen Ineo+ 3080 eilt das Unternehmen einmal mehr seinem Ruf als hochmoderne Druckerei voraus. 

Partnerschaftlicher Austausch mit Faigle
„Die Kunden sind von den Möglichkeiten begeistert“, berichtet Huizing. „Digitale Farbdrucke, personalisierte Mailings, Einladungen, QR-Codes, Couvertdruck oder Spezialdrucke auf strukturiertem Designerpapier: alles in bester Farb- und Druckqualität.“ Der Austausch mit den Verantwortlichen bei Faigle und deren Service sei immer vorbildlich, kundenfreundlich und lösungsorientiert.


Gesucht − hohe Farbqualität und kürzere Rüstzeiten
Vom einfachen Flyer bis zur exklusiven Hochglanzbroschüre – das Angebot der Firma Künzle Druck deckt alles ab, was sich der Kunde an Drucksachen wünschen kann. „Unsere Kunden wissen, dass sie bei uns perfekte Drucke pünktlich ins Haus geliefert bekommen“, betont Inhaber und Geschäftsleiter John Huizing. Sein Team aus Fachkräften und Lernenden gebe täglich alles, um dieses unausgesprochene Versprechen einzuhalten. Doch Motivation und Know-how garantieren noch keinen Erfolg. „Investitionen in neue Druckmaschinen haben das Unternehmen für die Zukunft gerüstet“, ist Huizing überzeugt. Auch im Digitalbereich wachsen die Kundenansprüche – besonders an Farbkonsistenz und Bildqualität. Künzle Druck hat darauf bereits reagiert und in ein hochentwickeltes Digitaldrucksystem investiert. Ein solches System zu finden, sei allerdings nicht einfach gewesen, erinnert sich der Geschäftsführer. Immerhin sollte die Maschine in der Lage sein, ein mattes Druckbild auf Naturpapier zu drucken, das der Qualität des Offsetdrucks nahe kommt und eine automatische Papierjustage von Vorder- und Rückseite bietet. Gewünscht sei eine raschere Abwicklung der Aufträge durch geringere Einrichtzeit des Druckbogens gewesen und letztlich eine Erhöhung der Druckgeschwindigkeit von 71 auf 81 Seiten pro Minute. 

Gefunden − eine neue Qualitätsebene dank Develop
Nach Beratungen durch verschiedene Anbieter entschied sich Künzle Druck für die Lösung von Faigle. Die Develop mit dem integrierten intelligenten Quality Care System IQ-501 sei bereits die vierte Druckmaschine, die Künzle Druck beim Oerliker Druckspezialisten kaufe. Huizing ist nach wenigen Einsätzen schon begeistert. Er schwärmt von der maximalen Produktionseffizienz, dem geringen Materialverbrauch dank weniger Testdrucke und dem neuen Level in Sachen Druckqualität. „Die Develop erfüllt exakt die Anforderungen, die wir gestellt haben.“

Steigerung der Produktivität
Am Beispiel von Visitenkarten – eine häufig anfallende Aufgabe – lässt sich aufzeigen, wie die eigene Printproduktion mit dem Einsatz der IQ-501 einfacher, effizienter und zuverlässiger wird. Allein die Zeit, die der Bediener spart, wenn die Korrekturabzüge wegfallen, um die Ausrichtung für Schnitt und Registerhaltigkeit zu prüfen, ist enorm. Die IQ-501 nimmt automatisch präzise Registerkorrekturen vor und gibt dem Druckwerk kontinuierlich Feedback zur automatischen Anpassung der Farbe. So entstehen innerhalb kürzester Zeit makellose Visitenkarten.

Das heisst für uns: Kein tägliches Einmessen, kein zusätzliches Farbmessinstrument oder Bedienermessung und keine umfangreichen Bedienerschulungen. Oder anders ausgedrückt: Die IQ-501 kann bis zu 300 Arbeitsstunden pro Jahr einsparen.

Das intelligent Quality Care System IQ-501. AIT unterstützt die Produktionsdrucksysteme von Develop. Sie eignet sich perfekt für Druckdienstleister, die auf eine einfache, effiziente und zuverlässige Druckproduktion Wert legen. AIT überprüft automatisch jeden einzelnen Bogen Ihrer Produktion und stellt sicher, dass nur die Bögen ausgeliefert werden, die den Anforderungen entsprechen. Manuelle Inspektionen und Eingriffe gehören der Vergangenheit an, Druckereien werden produktiver, und Fehldrucke werden auf ein Minimum reduziert. Überflüssige Drucke werden vermieden, was die Kosten senkt und die
Margen erhöht.